Lustige Oecher Figaros
 

Wir über uns

Die Gründung der LUSTIGEN OECHER FIGAROS erfolgte im Jahr 1952 auf 

Initiative von Friseuren aus Aachen und Alsdorf.

Ihr Gründungspräsident war Leo Niggenaber.

Nach einigen Jahren schöpferischer Pause gelang mit der Sitzung im Januar 1985

unter maßgeblicher Beteiligung der Haarformer Vereinigung Aachen e.V. mit der

Verleihung des Ehrentoupets an einen prominenten Vertreter der Aachener

Gesellschaft, ein erfolgreicher Neuanfang.

Mit der Eintragung in das Vereinsregister am 31.03.1989 entstand unter Mitwirkung

von Friseuren der Innung Aachen-Land die heutige Karnevalsgesellschaft

LUSTIGE OECHER FIGAROS e.V.

Erster Vorsitzender war der Friseurmeister Heinz Rommé.

Die Veranstaltungen der Karnevalsgesellschaft Aachener Frisöre waren legendär.

2012 fielen die Oecher Figaros in einen Dornröschenschlaf und sind nun mit neuen

Vorstand erwacht.

Gründungsmitglied Walter Braun als Präsident und seine Frau Petra bilden den Kopf

der LUSTIGEN OECHER FIGAROS.

Das Ehrentoupet, der weltweit einmalige und individuellste Karnevalsorden, wurde

1985 das erste Mal an Heini Mercks verliehen.

Am 19.02.2017 findet die 30. Galasitzung im Eurogress Aachen statt.

Das Ehrentoupet wird verliehen an Herrn Uwe Brandt, Intendant des Grenzlandtheaters Aachen. Die Laudatio hält Herr Prof. Dr. Marcus Baumann, Ehrentoupeträger 2016.